gegründet 1995
Allgemeine Infos

gegründet 1999
Allgemeine Infos

Historie / Selbstreport
   

 

1. Systemisches Coaching
DGSF zertifiziert

1. 'KliHyp' Klinische Hypnose MEG für psychol./ärztl. Psychotherapeuten

2. Das Bonner Ressourcen-Modell - Ressourcen-erzeugende Beratung und Veränderungsarbeit DPA

2. 'KomHyp' Hypno-System. Kommunikation MEG für Coaches/Berater

3. Systemisches Curriculum
DPA zertifiziert

3. 'MedHyp' Medizin. Hypnose MEG für Ärzte aller Fachrichtungen

 

4. 'KiHyp'  Hypnotherapeutische und systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen MEG


 

sem kal    

    sem eva       sem log

Beiträge

Seminarevaluation

 

 

Seminar

Feedback-
Evaluationswert

Anmerkungen der Teilnehmer auf den Evaluationsbögen

Berater 3 "Ressourcenerzeugende Beratung DPA" "Ericksonsches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und Praxis" (13./14.11.2017)                      Anne M. Lang

 

1,74

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Fallbeispiele

Kom 3 "Direkte und indirekte Kommunikation"     (9./10.11.2017)                         Anne M. Lang

 

1,78

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Demos/Gruppenarbeit/Bezug auf Gruppe
  • Die Gruppe + offene Arbeitsatmosphäre

 

C-Seminar: "Schmerz und Angst bei Kindern"             (3./4.11.2017)                             Dr. Ursula Lirk

 

1,02

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Viele praktische Hypnosen -> das hat große Lust gemacht -> Vielen Dank
  • sehr gut
  • Demonstrationen

Kom 3 "Kontakt, Beziehung und Kommunikation"   (19./20.10.2017)                         Dr. Reinhold Zeyer

 

 

1,53

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Positive Arbeitsatmosphäre
  • Interaktionsmuster / Beziehungsgestaltungs-Übung

Berater 3 "Ressourcenerzeugende Beratung DPA" "Systemisch konstruktivistisches Denken : abgeleitete Beratungshaltung und -praxis"           (09./10.10.2017)
Anne M. Lang

 

 

2,11

 

B6 "Nutzung von Trancephänomenen III: Strategische Aspekte" (29./30.09.2017)                      Anne M. Lang

 

1,37

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle in Graz)

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • angenehme Stimmfarbe, gab Motivation Hypnose anzuwenden
  • endlich eine Referentin, die für Durchmischung der Kleingruppe sorgt
  • sehr praxisnah, ruhig
  • Danke
  • hat mein Vertrauen in mein intuitives Handeln gestärkt
  • tolle Fallbeispiele, sehr praxisorientiert und hilfreich
  • Zauberhandschuh, Arbeit mit dem Tranceritual, das Bonner Ressourcenmodel
  • Demos, Fallgeschichten
  • Dieses Eingehen auf die Tatsache, dass wir uns manchmal schwer tun, die erlernten Methoden und die Theorie in die Praxis umzusetzen, und uns genau auch dabei zu unterstützen, dass es in Zukunft besser gelingt, toll
  • super Integration d. Fr. Dr. Lang in die Gruppe
  • Kompetenz der Lehrerin

C-Seminar: "Supervision als Beratungsformat: Klippen, Krisen Kompetenzen von Supervisanden und Supervisoren"
(29./30.09.2017)
Prof. Dr. J. Fengler                             

 

 

1,60

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Methodenmix, individuelle Fragen, hoher Praxisbezug, wissenschaftliche Fundierung
  • Erfahrungsschatz der Referenten, sehr gutes Skript, Praxisbeispiele

K6 "Systemische und hypnosystemische Konzepte für Kinder
(25./26.09.2017)
Anne M. Lang

 

1,85

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • konrkete, kleinschrittige Vorbesprechung und Fallarbeit
  • in die Rolle des Klienten zu gehen
  • Vorab Infos zum ausdrucken

C-Seminar: "Hypnose bei Zwangsstörungen"
(22./23.09.2017)
Birgit Hilse

 

1,52

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Einbringen eigener Themen
  • Gute Kombination von Theorie und Praxis

C-Seminar: "Resilienz ist lernbar - Resilienz entwickeln - Selbsterfahrung und Selbsthypnose"
(21./22.09.2017)
Anne M. Lang

 

1,71

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Praktische Übungen
  • Die Fallbeispiele, Metaanalyse, Konzepterklärung, Konzeptentwicklung und Selbsterfahrung

B5 "Nutzung von Trancephänomenen II: Regression"
(15./16.09.2017)
Anne M. Lang

 

1,23

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Der hohe Praxisbezug und die Demos

Med5 "Dissoziationen"
(13.09.2017)
Anne M. Lang

1,67

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Die Praxisorientierung der teils fachgleichen Kollegen

Berater 2 "Ressourcenerzeugende Beratung
DPA" Das Bonner Ressourcenmodell: Konzepte der Selbstorganisation in Beratungsaufbau und Beratungskonzept"
(04./05.09.2017)
Anne M. Lang

1,37

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Rollenspiele und Reflexion
  • Rollenspiele und vermittelte wissenschaftliche Grundlagen
  • Viele Praxisbeispiele, Formulierungshilfen, schöne Atmosphäre

Kom1 "Grundlagen der Hypno-Systemischen Kommunikation nach Milton Erickson"(24./26.08.2017)
Anne M. Lang

 

1,35

Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Hypnoseansatz als Haltung verstehen
  • ausprobieren in Kleingruppen

B 8 "Integration und Anwendungen"
(07./08.07.2017)

Anne M. Lang in der M.E.G. Regionalstelle München

1,4

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle München)


Was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung:

  • Die Referentin vermittelt einen entspannten und unkomplizierten Eindruck von Hypnose
  • Kleingruppenarbeit/Dozentin als Modell
  • das spürbar große Interesse der Referentin an den Fällen, Erfahrungen der Teilnehmer und die hohe Sensibilität u. fachliche Kompetenz
  • Sensationell
  • Verhältnis Input:Übungen, Art der Übungen, Flipchart: das Wesentliche gut zusammengefasst.
  • eine wunderbare Dozentin, ein inspirierendes Dozentenmodell, Danke!
  • viele neu gewonnene Erkenntnisse, einfach genau beleuchtet führt zum Ziel; sehr kurzweilig
  • Vernetzung verschiedener therapeutischer Ausrichtungen

Med 4 "Hypnotische Sprache und Suggestion"
05.07.2017
Anne M. Lang

 

1,1

 

Berater 1 "Das Konzept der Ressourcenerzeugung: Problementstehung anders sehen und lösen"
19/20.06.2017
Anne M. Lang

1,43

 

B4 "Nutzung von Trancephänomenen I: Dissoziation & Assoziation"
09/10.06.2017
Anne M. Lang

 

1,33

Besonders wichtig/ arbeitserleichternd war für mich:

hohes Engagement der Dozentin & Teilnehmer, eigene Tranceerlebnisse, Gruppentrance

Med 3 "Therapeutische Beziehungen"
31.05.2017
Anne M. Lang

1,2

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:
die praktischen Erfahrungen, die didaktischen Beispiele, die offene Kleingruppe

Veränderungsvorschläge:
bitte nichts verändern - auch die Modifikationen des Seminars sind für den Arbeitsfluss super!

 

B3 "Indirekte Kommunikation und Induktion"
19/20.05.2017
Anne M. Lang

1,1

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

Kleingruppen mit Feedback, Modell, Unterlagen

Kom 8/C-Seminar "Wirkungsverstärkung der Hypnosearbeit durch systemisches Denken und Abreiten bei schwierigen Fällen"
11/12.05.2017
Anne M. Lang

1,54

 

C-Seminar "Therapeutisch Zaubern"
05/06.05.2017
Annalisa Neumeyer

1,1

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

es war bezaubernd!!! Spannend, interessant, lehrreich
die wunderbare Art von Annalisa Neumeyer
Gruppengröße & TeilnehmerInnen
Leichtigkeit und Improvisation
Engagement der Trainerin - weiter so

Med 2 "Direkte Induktionsmethoden"
16.05.2017
Anne M. Lang

1,43

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

die praktischen Übungen zu vorgestellten Interventionen

C-Seminar "Teamcoaching"
28/29.04.2017
Oliver Klauk

1,43

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

agile Übungen, flexibler Dozent, Input der Gruppe, Modelle
lockere Atmosphäre, MultiKulti= viele verschiedene berufliche Kontexte

B2 " Rapport: Verbale/ nonverbale Kommunikation"
28/29.04.2017
Maria Schnell

1,64

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

Mischung aus Praxis/Umsetzung
sehr offene und wohlwollende Atmosphäre
gute Erklärung der Inhalte

K4 "Behandlungsplanung und Behandlungsaufbau"
24/25.04.2017
Siegfried Mrochen

1,36

Meine Veränderungsvorschläge:

Ich hoffe Siegfired Mrochen wird weiterhin Seminare geben

Kom7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
06./07.04.2017

Anne M. Lang

1,57

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:
Gruppenarbeit

C-Seminar "Akute und chronische Schmerzen"
31.03-01.04.2017
Burkhard Peter

1,34

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

angenehme Umgebung und Arbeitsatmosphäre, kulinarische Versorgung, gute menschliche Atmosphäre

K5 " Arbeiten mit Geschichten und Märchen"
30./31.03.2017

Birgit Steiner-Backhausen

1,14

Besonders wichtig/ arbeitserleichternd war für mich:

wunderbares Seminar!

Med1 " Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
29.03.2017
Anne. M. Lang

1,25

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

allg. Informationsaustausch, Anwendungsbeispiele

B7 "Therapeutische Metaphern und Geschichten" und Kom 5  " Geschichten und Metaphern"   17.03.-18.03.2017             Bernhard Trenkle

2,13

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

Der Referent, der Veranstaltungsort war sehr gut und angenehm, Beispielgeschichten, Arbeitsblätter, Übungen, Anleitung Selbsthypnose und Löwengeschichte, viel Zeit für Fragen, gute Gruppensituation

Med 10/ C-Seminar "Angst und Phobie Teil 1"                  08.03.2017                                Anne M. Lang

1,11

kleine Gruppen, viele praktische Übungen

B1/KE "Einführung in die Klinische Hypnose/Hypnotherapie"
03.03-05.03.17
Anne M. Lang

 

1,46

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

schöne Atmosphäre, viel Praxisbezug
hoher Praxisanteil

Kom6/C-Seminar "Suggestive Strategien/ Fatale Suggestionen" 03./04.02.2017                         Anne M. Lang

1,76

 

C-Seminar "Vielfalt der Tranceinduktion"           20./21.01.2017                   
Anne M. Lang

1,89

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

angenehme persönliche Atmosphäre im Institut, gelassene und ruhige Atmosphäre

Berater 5 "De Shazersches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und Praxis"
(16./17.01.2017)                          Anne M. Lang   

1,83

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:

Kleingruppenarbeit, Austausch mit Kollegen aus verschiedenen Arbeitskontexten

B8 "Integration und spezielle Anwendungen"
(13./14.01.2017)                          Anne M. Lang   

1,73

Besonders wichtig/arbeitserleichernd war für mich:

lockere Arbeitsatmosphäre, praktische Übungen

C-Seminar "Improving Performance - Systemisches Verstehen und Gestalten von Arbeitswelten"           (09./10.12.2016)                   
Klaus D. Wittkuhn
 

2,15

Besonders wichtig/arbeitserleichtern war für mich:

positive Atmosphäre, Trainer konnte in kurzer Zeit gute und wichtige Impulse setzen und Kenntnisse weitergeben, praktische Arbeit

C-Seminar "Demo-Coaching"
(24./25.11.2016)
Anne M. Lang

1,38

Besonders wichtig/arbeitserleichtern war für mich:

Tolle Improvisation auf das Feedback der Teilnehmer einzugehen! Hohe Kompetenz der Referentin!
Die Demo an sich, Reflexion im Plenum

Kom4 "Direkte und indirekte Kommunikation"
(17./18.11.2016)
Anne M. Lang

1,52

Besonders arbeitserleichternd war für mich:

praktische Rollenspiele, Praxisfälle, Kleingruppenarbeit, viele Beispiele und Formulierungsbeispiele

Kom3 "Kontakt, Beziehung und Kommunikation"
(27./28.10.2016)
Dr. Reinhold Zeyer

1,77

Besonders arbeitserleichternd war für mich:

Struktur, Visualisierung am Flipchart, Kompetenz des Referenten, Vorführung der Konversationstrance, Demos, Lernen am Fallbeispiel

Berater 4 "Ericksonsches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und -praxis"
(24./25.10.2016)
Anne M. Lang

1,33

dass neue neuropsychologische Aspekte mit eingeführt wurden,Danke!

Reflexion, Übung

B 6 "Trancephänomene III: Symbole und Rituale"
(07./08.10.2016)
Anne M. Lang

1,40

viel Kleingruppenarbeit-Demonstration, Kleingruppenarbeit

K3 3 "Entwicklungs- und altersgemäßes Arbeiten mit Kindern"
(04./05.10.2016)
Prof. Dr. A. Schlarb

1,76

war super
starke VT-Ausrichtung

Kom 2 "Selbsthypnose/Selbsterfahrung"
bzw. C-Seminar "Resilienz ist lernbar"
(29./30.09.2016)
Anne M. Lang

1,47

Kollegialer Austausch; gute Atmosphäre, KollegInnen weiter so

C- Seminar "Teamcoaching"
(22./23.09.2016)
Oliver Klauk

1,18

Der enorme Praxisbezug, allgmein das große Engagement der Teilnehmer

B5 "Trancephänomene II: Regression"                       (16./17.09.2016)                   
Anne M. Lang
  

1,22

Kleingruppen, Demonstrationen in Großgruppe; Übungen in den Kleingruppen & deren Vor- und Nachbesprechung; sehr beeindruckend, wundervoll, immer wieder gerne,

K1 "Einführung in die Kinderhypnotherapie"
(12./13.09.2016)
Siegfried Mrochen

1,67

viel Humor + Kreativität, viel Erfahrung des Referenten, bereicherndes Seminar, sehr engagierte Mitarbeit der Helfer

Berater 3 "Systemisch - Konstruktivistisches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und -praxis"
(05./06.09.2016)
Anne M. Lang

1,49  

Kom1 "Grundlagen und Prinzipien der Hypno - Systemischen Kommunikation nach Milton Erickson"
(01.-03.09.2016)
Anne M. Lang

1,86

 

B4 "Nutzung von Trancephänomenen I: Dissoziation und Assoziation"
(26./27.08.2016)
Anne M. Lang

1,21 Kleingruppen in der Großgruppe, aktive Anwendung des Gelernten

B3 "Indirekte Kommunikation und Induktion"
(01./02.07.2016)
Anne M. Lang

1,11

besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:
die vertraute Runde, viele praktischen Übungen

K6 "Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für Kinder"
(17./18.06.2016)
Anne M. Lang

1,83

Mein Ziel ist gelungen - Struktur gefunden

MED2 "Direkte Induktionsmethoden"
(15.06.2016)
Anne M. Lang

1,04  

"Das Konzept der Ressourcenerzeugung: Problementstehung anders sehen und lösen"
(06./07.06.2016)
Anne M. Lang

1,35

Verbindung: Theorie-Praxis, Demos
praktischer Nutzen, Rollenspiele, Modelllernen
Selbsterfahrung, Feedback

B2 "Rapport: Verbale/nonverbale Kommunikation"
(03./04.06.2016)
Maria Schnell

1,46

angenehme Atmosphäre, unterstützend
viele Übungen

B1/KE "Einführung in die Klinische Hypnose/Hypnotherapie"
(29.4-1.5.16)
Anne M. Lang

1,35

besonders wichtig/arbeitserleichternd war:
- Beispiele/ Rollenspiele der Leiterin und Kleingruppen, Wiederholung, Strukturierung, das Einüben in Kleingruppen
- Kombination aus Informationen, Demonstrationen, Übungen, die Wertschätzung gegenüber den Teilnehmern und die herzliche Gruppenathmosphäre
- Beispiele in Plenum

C-Seminar "Das Essenzen-Seminar - von der psychotherpeutischen und hypnotherapeutischen Wirkkraft""
(15./16.04.16)
Anne M. Lang

1,36

besonders wichtig/arbeitserleichternd war:
angenehme Atmosphäre, positive Ausrichtung
 

Kom8 "Systemische und Hypnosystemische Konzepte"
(07./08.04.16)
Anne M. Lang

1,38

besonders hilfreich waren:
-Viele praxisnahe Details!
-Abwechslung zw. Gruppenarbeit und Vortrag
Veränderungsvorschläge: Keine- Weiter so!

C-Seminar "Das Angstseminar: Angst und Phobie, Teil 1 u. 2"
(09./16.03.2016)
Anne M. Lang

 

1,42

 

Kom7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(25./26.02.16)
Anne M. Lang

1,53 - "das gute Gruppenklima"
- "die kleine Gruppe, die Rollenspiele, die Offenheit der Beteiligten"
- "kleine Gruppe"

C-Seminar "Hypnose bei Zwangsstörungen"
(19./20.02.16)
Birgit Hilse

1,63 - "Dozentin war tolles Modell!!! Sehr gute didaktische Konzeption"
- viele Gruppentrancen
Med11/12/C-Seminar "Akute und chronische Schmerzen"
(12./13.02.16)
Dr. Burkhard Peter
1,63 -"gute Atmosphäre zwischen den Gruppenmitgliedern"
-"leichte Verstehbarkeit"

Med8 "Metaphern in der Hypnose"                          (27.01.16)                                     Anne M. Lang

1,14  

Kom6/C-Seminar, "Das Suggestions-Seminar"    (14./15.01.16)                             Anne M. Lang

1,25
- "sehr gute Arbeitsatmosphäre, Zusammenarbeit der Seminargruppe, was ich auf die Kompetenz der Dozentin vor allem zurückführe"
- "Abwechslung zwischen Vortrag und Gruppenarbeit, weiter so!"
- "Visualisierung: schriftliche Notizen auf Charts, die Anregung der Teilnehmer"

B 8 "Integration und spezielle Anwendungen"
(04./05.12.2015)
Anne M. Lang

1,2

 

C- Seminar "Teamcoaching"
(03./04.12.2015)
Oliver Klauk

1,5

 

C-Seminar "Therapeutisches Zaubern"
(27./28.11.2015)
Annalisa Neumeyer
1,2 - "wirklich prima, sehr motivierend und schön"
- "Das aktive Besprechen der Zauberkunststücke, herstellen von direkten Bezug zur Praxis"
- "alles gut"
- "Mit Herz und Verstand!"
- "Einfache Kunststücke, die gut umsetzbar sind; guter Praxisbezug"

Med 6 "Assoziationen"
(25.11.2015)
Anne M. Lang

1,8

 

C-Seminar "Demo-Coaching"
(19./20.11.2015)
Anne M. Lang

1,3

-"Praxis und Reflexion"
-"Praxisbezug und Gruppenarbeit"

Kom 3 "Kontakt, Beziehung und Kommunikation"
(12./13.11.2015)
Dr. Reinhold Zeyer

1,2

- "Neue Methode kennengelernt"
- "Kleine Gruppen, Flexibilität des Trainers sich auf die Teilnehmer einzustellen"
- "Handout - ähnlich ressourcenerzeugende Beratung"

K2 "Individuelle Weltbilder des Kindes"
(11./12.11.2015)
Prof. Karl-Ludwig Holtz

1,8

-"Praxisnah"
-" Mehr praktische Videos."

 

B6 " Trancephänomene III: Symbole und Rituale"
(06./07.11.2015)
Anne M. Lang

 

 

1,0

- "Praxisnahe Information und Umsetzungsanregung."
- "Arbeit mit Fällen, viele Anregungen für die Umsetzung in   der Praxis, gute Atmosphäre."
- "Ich bin sehr zufrieden mit allem, was ich gerade von Ihnen erfahren habe, große Bereicherung. Keine Veränderungsvorschläge."
- "Das einfühlsame Eingehen der Dozentin auf vorgetragene Fragen und Schwierigkeiten und ausführliche Erklärungen und praktische Anleitungen. Vereinzelte Störungen in der Übung durch laute Geräusche im Treppenhaus (lautes Treppensteigen). Sehr gute Veranstaltung."
- "Demonstrationen und die Möglichkeit eigene Patienten bspw. einbringen zu können, vertiefen das Wissen, was erworben wurde."
- "Der Bezug zur Praxis war sehr hilfreich v.a. das immer wieder aufgreifen derselben Patientin. Durch das angewendete Prinzip habe ich deutlich mehr Zuversicht, das Gelernte auch anwenden zu können. Danke!"

C-Seminar "Das Sucht-Seminar - Hypnotherapeutischer und Hypnosystemischer Zugang zu einem komplexen Syndrom"
(30./31.10.2015)
Anne M. Lang




1,5

 

Med5 "Dissoziationen"
(28.10.2015)
Anne M. Lang


1,1

 

K1 "Einführung in die Kinderhypnotherapie"
(29./30.09.2015)
Siegfried Mrochen



1,3

Therapeut als Vorbild; Bitte weiterhin derart inspirierende Veranstaltungen; Anhand von Modellen zum konkreten Praxisbezug; Speziell bei Kinder und Jugendlichen Zugang über Hypnotherapie finden.

C-Seminar "Improving Performance - Systemisches Verstehen und Gestalten von Arbeitswelten"           (25./26.09.2015)                    
Klaus D. Wittkuhn
 

 

1,4

Tolles Handout

B5 "Trancephänomene II: Regression"                       (18./19.09.2015)                     
Anne M. Lang
                          

1,1

Übungsmöglichkeiten besonders hilfreich

Med 4 "Hypnotische Sprache und Suggestion" (16.09.2015)                              Anne M. Lang

1,8

 

Kom 2 "Selbsthypnose/Selbsterfahrung"
bzw. C-Seminar "Resilienz ist lernbar"
(10./11.09.2015)
Anne M. Lang

1,7

Arbeit mit Praxisfällen, Resilienztitel ist irreführend

C-Seminar "Hypnosystemisches Changemanagement"
(04./05.09.2015)
Dr. B. Aswerus-Oberstein

 

1,37

Referentin super, gute Struktur, große Praxiserfahrung der Referentin, kollegialer Umgang, gute Präsentation und gutes Handout, praktische Übungen, Flexibilität hinsichtlich Prioritäten + Demo

zu wenig Fokussierung auf Gruppen wie in der Ausschreibung eigentlich angekündigt

B 4 "Trancephänomene I: Dissoziation/Assoziation"
(21./22.08.2015)
Anne M. Lang

 

1,16

Viele Übungsmöglichkeiten in Kleingruppen und Demonstrationen

Med 3 "Therapeutische Beziehungen"
(19.08.2015)
Anne M. Lang

1,4

 

Kom 1 "Grundlagen und Prinzipien der Hypnosystemischen Kommunikation nach Milton Erickson"
(13./14.08.2015)
Anne M. Lang

1,2

Auch mal schön in einer kleinen Gruppe.
Weiter so! :)

Kom 2 "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"
(10./11.07.2015)
Anne M. Lang

1,5

Berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Rottweil

gute Strukturierung, sehr gute Vermittlung, klare didaktische Aufarbeitung, sehr gute Mischung aus Theoriearbeit, Methoden und Praxisübungen, gutes Eingehen auf den Stand und die Anliegen der Teilnehmer, Prozessgestaltung, wunderbare Arbeitsatmosphäre, gute Beispiele & Demonstrationen, gute Erklärungen, hilfreiche Fälle, Einbeziehung der Erfahrungen der Teilnehmenden, wunderbar empathische Dozentin, etwas mehr Selbsthypnose statt "normale" Coachinggespräche, 

C-Seminar "Vielfalt der Tranceinduktionen und Interventionen"
(26./27.06.2015)

Anne M. Lang

1,33

Gute Arbeitsatmosphäre

B 3 "Indirekte Kommunikation und Induktion"
(19./20.06.2015)

Anne M. Lang

1,31

Gute Arbeitsatmosphäre

Wissen neu erfahren und vertiefen

Med 2 "Direkte Induktionsmethoden"
(10.06.2015)

Anne M. Lang

1,26

 

B 7/Kom 5 "Geschichten & Metaphern"
(08./09.05.2015)

Bernhard Trenkle

1,63

sehr schönes, anregendes Seminar
tolles Seminar- mehr davon !
sehr gut-Vielen Dank!
Der Referent könnte mehr in die Interaktion gehen.Keine Ausarbeitung der Geschichten.

Med 1 "Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
(06.05.2015)
Anne M. Lang

1,21

 

Kom 7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(23./24.04.2015)

Anne M. Lang

1,39

Bearbeitung der Trauerrede Kölner Dom war besonders wichtig, lockere Atmosphäre,
Bezug zu aktuellen Fragen der Teilnehmer, es wurde nicht ganz klar gemacht, dass in diesem Seminar viele frühere Inhalte wieder aufgegriffen wurden. Erst im Verlauf ist mir klar geworden, dass es um die Integration der Inhalte ging. Am Ende sehr hilfreich, am Anfang war ich etwas irritiert."weiter so !"

B 2 "Rapport,verbale/nonverbale Kommunikation" (17./18.04.2015)
Maria Schnell

1,35

Übungsmöglichkeiten in Form von Demonstrationen, positive Atmosphäre, gute Essensorganisation

C- Seminar "Angst und Phobie" Teil 2
(25.03.2015)
Anne M. Lang

1,29

 

B 1 "Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"/ KE "Grundlagen Ericksonsche Prinzipien und Hypnotherapie"
(13./15.03.2015)

Anne M. Lang

1,62

 

Positive Arbeitsatmosphäre. Besonders hilfreich waren: Praktische Übungen/ Demonstrationen/ Selbsterfahrung. Allen hat das Seminar sehr gut gefallen.Eine Bewertung fiel mit ausschließlich 5-6er Noten aus dem Rahmen. Da das so sehr der stimmigen guten Atmosphäre und allen persönlich abgegebenden Rückmeldungen widerspricht, gehen wir davon aus, dass sich ein Tn in der Kategorisierung rechts-links vertan hat.

Med 10/ C- Seminar "Angst und Phobie" Teil 1 (11.03.2015)
Anne M. Lang

1,41

 

Kom 6 "Suggestive Strategien (Einzelgespräch und Gruppe)"/ C- Seminar "Fatale Suggestionen: erkennen, auflösen- günstige einführen, verankern" (05./06.03.2015)
Anne M. Lang

1,40

Besonders hilfreich waren: Suggestionen aus dem Kontext und der eigenen Person; Erkennen von Suggestionen aus dem Kontext; Austausch mit anderen Teilnehmern; Tauschen der Rollen

C- Seminar "Akute und chronische Schmerzen"(20./21.02.2015)
Dr. Burkhard Peter

1,35

 

KomHyp 8 "Systemische und Hypnosystemische Konzepte"  
(05./06.02.2015)

Anne M. Lang

1,27

Tolle Atmosphäre - starkes Seminar!
Besonders hilfreich waren die Praxisbeispiele.

"Ressourcenerzeugende Beratung
DPA "Ressourcenerzeugung in unterschiedlichen Praxisfeldern"
(26./27.01.2015)
Anne M. Lang

(berechnet von der DPA Berlin)
alle 11 Kategorien: sehr gut

Bitte mehr davon! Komme gern wieder. Vielen Dank
Film- sehr interessant; Kontextbezug- eher auf 2 Tage verteilen
Das Curriculum hat mich gestärkt in meinem Vorhaben und hat mir nützliche Werkzeuge an die Hand gegeben. Danke dafür an Frau Lang!

Med 9 "Regression" (21.01.2015)
Anne M. Lang

1,21

 

C-Seminar "Systemisches Verstehen und Gestalten von Arbeitswelten" (12./13.12.2014)
K. Wittkuhn

1,23

Arbeitserleichternd waren die Visualisierungen und die Vereinfachungen durch den Fokus auf die Funktionen.
Der Bezug der Theorie auf die praktischen Fälle war gut. Visualisierungen und Hypothesenbildungen
Es war toll! Ich konnte sehr viel für mich mitnehmen. Danke!

C-Seminar "Psychosomatik" (05./06.12.2014)
Martin Braun

1,40

Besonders hilfreich waren: Positiv waren die praktischen Übungen.
Die Mischung als Theorie und Praxis war gut.
Viel Praxis!!

C-Seminar "Demo-Coaching" (04./05.12.2014)
Anne M. Lang

1,41

Die Nachbesprechungen der Demo-Coaching-Sitzungen waren hilfreich

Med 8 "Geschichten und Metaphern"
(03.12.2014)
Anne M. Lang

1,36  

C-Seminar "Das Sucht-Seminar"
(28./29.11.2014)

Anne M. Lang

1,65  

Kom 4 "Direkte und indirekte Kommunikation"
(20/21.11.2014)

Anne M. Lang

1,45 sehr hilfreiche Übungen, Demos und Beispiele

C-Seminar  "Konfliktmanagment"
(14/15.11.2014)
Martin Lehnert

2,11

Praxisbeispiele sehr hilfreich, sowohl ganze Beispiele als auch kleine Anmerkungen

Med 7 "Indirekte Hypnose"
(12.11.2014)
Anne M. Lang

1,3  

B 8 "Integration und Anwendung"
(07./08.11.2014)
Anne M. Lang

1,52  

Kom 3 "Kontakt,Beziehung und Kommunikation"
(23./24.10.14)
Reinhold Zeyer

1,96

Hilfreich waren Humor, Beispiele und schriftliche Erläuterungen der Theorie
Umgang mit Humor und Lockerheit als wichtiger Impuls für mich
Wichtig waren für mich der Humor, die Gruppe und die vielen Beispiele

Med 6 "Assoziationen"
(01.10.14)
Anne M. Lang

1,2

 

Kom 2 "Selbsthypnose/ Selbsterfahrung " bzw. C-Seminar "Resilienz ist lernbar"
(25./26.09.14)
Anne M. Lang

1,40

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:der Ablauf zum Bonner Modell,
angenehme Vielfalt der Teilnehmer,
Falldarstellungen, die anregende Gruppenatmosphäre, Kleingruppenarbeit und spätere Aufarbeitung, praktische Anleitung

"Ressourcenerzeugende Beratung
DPA" Systemisch-Konstruktivistisches Denken: Abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(22./23.09.2014)
Anne M. Lang

(berechnet von der
DPA Berlin)
10 Kategorien: sehr gut
1 Kategorie: gut

ein sehr schönes Modul mit praktischen Inhalten
Ich danke Frau Lang für ihre intensive und authentische Leitung und Begleitung
Verpflegung könnte teilweise Verbesserung erfahren
Veranstaltungsraum zu klein
 

"Körperarbeit und Hypnose" (19./20.09.14)
Martin Busch

1,9

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich: die angenehme Art des Dozenten,
Inhalte, die für die Berufspraxis hilfreich sind und auch persönlich genutzt werden können

B 6 "Trancephänomene III: Strategische Aspekte"
(05./06.09.2014)
Anne M. Lang

1,36

 

 

Med 5 "Dissoziationen"
(03.09.2014)
Anne M. Lang

 

1,8

 

Kom 1 "Grundlagen und Prinzipien
der Hypno-Systemischen
Kommunikation nach Milton Erickson"

(28.-30.08.2014)
Anne M. Lang

1,55

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:   die Gruppe, Praxisbezug, die umfassende Reflexionsmöglichkeit,
das Feedback der Teilnehmer. Meine Veränderungsvorschläge: weiter so!

"Ressourcenerzeugende Beratung
DPA" Das Bonner Ressourcenmodell: Konzepte der Selbstorganisation in Beratungsaufbau und Beratungskonzept"
(25./26.08.2014)
Anne M. Lang

(berechnet von der
DPA Berlin)
7 Kategorien: sehr gut
4 Kategorie: gut

Vielen Dank an Frau Lang, sie hat es echt drauf! Weiter so, bis nächstes Mal
TOP
Vielen Dank für die große Praxisnähe des Seminars, gepaart mit fundiertem Hintergrundwissen ist diese Weiterbildung extrem hilfreich, Frau Lang lebt, was sie sagt.
 

B 5 "Trancephänomene II: Reorientierung in der Zeit"
(04./05.07.2014)
Anne M. Lang

1,28

Besonders wichtig war für mich:
der Praxisbezug und die Atmosphäre plus die Demonstration,
das außerordentliche Engagement der Referentin,
homogene Gruppe, in die ich mich gut einfügen konnte. Sehr klare und kompetente Leitung; Danke, es war einfach klasse

Med 4 "Hypnotische Sprache und Suggestion"
(02.07.2014)
Anne M. Lang

1,28

 

B 4 "Trancephänomene I: Dissoziation"
(13./14.06.2014)
Anne M. Lang

1,44

Besonders wichtig war für mich:
Dissoziation ganz bewusst erleben! Arbeitserleichternd für mich war die freundliche Atmosphäre.

Kom 2 "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"
(06./07.06.2014)
Anne M. Lang

2,1

Berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Rott

Besonders wichtig war für mich: Praxisübungen und Beispiele
Teilweise beeindruckend souveräner Umgang mit anstrengenden Teilnehmern, Sehr gut Situationen aufgenommen und eingebaut, auch schwierige Situationen

Supervision, Fallbeispiele, Arbeit mit Beispielen der Teilnehmer
Haltung der Referentin, Praxisbezug, Praktische Übungen,
Die Art der Vorgehensweise und im Besonderen die Anregung und Art der Rahmung, um mich weiterzuentwickeln, Danke dafür!
Die Struktur, die Flexibilität der Dozentin, ein Handout zum Abschluss, die offene Art der Dozentin,
Der theoretische Hintergrund in sehr "schöner" praktischer Anwendung in farbenprächtigen Nuancen präsentiert,
Sehr gute Aufmerksamkeit und Präsenz der Dozentin,
Eingehen auf die Gruppe - Bedürfnisse, Fragen, Themen der Einzelnen, abwechslungsreich, Fallbeispiele, lösungsorientierte Hinweise, große Präsenz und gute Führung,
Die sprachliche Fähigkeit der Dozentin,
Bedenken und Kritik des Curriculums betreffend aufzufangen,
Teilnehmern ein gutes Gefühl vermitteln,
vage Aussagen intelligent zu verpacken
beeindruckende Sprachgewalt. Drei von 21 Teilnehmern hat das Seminar nicht gefallen.

 

 

C-Seminar "Hypnotherapie bei
organisch, seelisch und neurologisch schwer Erkrankten"
(06./07.06.2014)
Karin Görz

2,4 Leider wurden nur 3 Evalutations-
bögen zurückgegeben

Med 3 "Therapeutische Beziehungen"
(04.06.2014)

Anne M. Lang

1,5  

B7 und Kom 5 "Therapeutische
Geschichten und Metaphern"
(24./25.05.2014)
Bernhard Trenkle

1,79 Super, vielen Dank für alles
Manches nicht direkt verständlich - erst im Verlauf

C-Seminar "Die Praxis der Selbsthypnose und des mentalen Trainings" (16./17.05.2014)
Anne M. Lang

1,67

 

Med 2 "Direkte Induktionsmethoden" (14.05.2014)
Anne M. Lang

1,4 Übung

Kom 7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(08./09.05.2014)
Anne M. Lang

1,26

Wie immer vielen Dank! "Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:" das Durchsprechen von Teilnehmeranfragen. Dankeschön. "Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich:" Demos, Gruppen- und Einzelübungen, Theorie und offene Gruppengespräche

C-Seminar "Psychoonkologie"
(25./26.04.2014)
Elvira Muffler

1,7

neue Ideen und Ansätze

C-Seminar "Teamcoaching"
(25./26.04.2014)
Oliver Klauk

1,12

Referent und auch die Gruppe haben zu einer guten Arbeitsatmosphäre beigetragen
Super-Dozent! Kompaktes und trotzdem gut verdauliches Programm. Bin inspiriert worden.
Es war toll! Danke

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA" Kurs VI: Ressourcenerzeugende Veränderungsarbeit in
unterschiedlichen Praxisfeldern"
(24./25.02.2014)
Anne M. Lang

(berechnet von der
DPA Berlin)
5 Kategorien: sehr gut
6 Kategorie: gut

 

B 3 "Indirekte Kommunikation und Induktion"
(04./05.05.2014)
Anne M. Lang

1,64

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "Zugang zur Thematik und Übungen"
"Super: Gruppentrance"

Med 1 "Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
(02.04.2014)
Anne M. Lang

1,11

 

Kom 6 & C-Seminar: "Suggestive Strategien"(20./21.03.2014)
Anne M. Lang

1,69

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "Das immer nachgehakt wurde und in der Gruppe nach Möglichkeiten suchen", "Der Bezug zur Praxis", "Democoaching"

B 2 "Verbale/nonverbale
Kommunikation"
(14./15.03.2014)

Silvia Meyer

1,56

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich:"die Art der Therapeutin"

Med 11/12 "Akute und chronische Schmerzen"
(07./08.03.2014)

Dr. Burkhard Peter

1,74

Besonders wichtig / arbeiserleichternd war für mich: "sehr präzise, ruhige Darstellung","ruhige 'Ausstrahlung'/Umgang des Dozenten u. Praxisbezug

C-Seminar "Hypnose bei akuter Angst und Phobie Teil II"
Anne M. Lang

1,36

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "wie immer viel interaktive Arbeit"

Kom 8 "Systemische und
hypnosystemische Konzepte"
(14./15.02.2014)

Anne M. Lang

1,45


Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "viele praktische Anwendungen mitgenommen (Genogram, Organigram, Darstellung mit Klötzen etc). Die Seminarräume sehr gut","Danke", "viele praktische Anwendungen mitgenommen, neue Anregungen für praktische Tätigkeit, vielmehr prakt, Anreize als ich nach Lektüre des Readers erwartet hatte, Inhalte sehr lebendig geworden, ganz toll", "die großen Anteile der Selbsterfahrung, danke es hat mir gut gefallen", "Arbeit zur Neuorientierung / Appreciative Inquiery"

Med 10 "Angst und Phobie"
(12.02.2014)

Anne M. Lang

1,22

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "die Gruppendynamik (sehr gut), aktive/interaktive Arbeit"

B 1 "Einführung in die Eriksonschen Prinzipien"
(07./09.02.2014)

Anne M. Lang

1,48

Besonders wichtig / arbeitserleichternd war für mich: "die Demos der sehr erfahrenen Leiterin, leichter Zugang zur Referentin, das praxisnahe Arbeiten, fundierte Erfahrung der Referentin, Persönlichkeit der Referentin, Vorführung durch Anleiterin".

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA" Kurs V: De Shazersches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(27./28.01.2014)
Anne M. Lang

Beurteilungswert:
(berechnet von der
DPA Berlin)
10 Kategorien: sehr gut
1 Kategorie: gut

 

Med 9 "Regression"
(22.01.2014)
Anne M. Lang

1,10

Besonders wichtig arbeitserleichternd war für mich: "die praktischen Übungen"; "Philosophie Milton Erickson", "Wie immer Interaktion", "Eingehen auf individuelle Probleme". Meine Veränderungsvorschläge:"Weiter so"

Med 8 "Metaphern in der Hypnotherapie"
(18.12.2013)

Anne M. Lang

1,20

Besonders wichtig arbeitserleichternd war für mich: "die praktischen Übungen"; "interdisziplinäre aktive Arbeit in Kleingruppen mit ausführlicher folgender Gruppenarbeit"

"Die eigene Gesundheit und Resilienz stärken"
(11.11.2013)
Anne M. Lang in der
Rhein-Mosel-Akademie

1,28
(berechnet von der
Rhein-Mosel-Akademie)

 

B 8 "Integration und Anwendungen"
(06./07.12.2013 - MEG München)

Anne M. Lang  

1,65    
(Auswärtige Evaluation der MEG München)

was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung? : "Persönlichkeit und Stil der Referentin, sehr angenehme & vielfältige Gruppe; gut; Stil der Leiterin, Themen.
was gefiel Ihnen an dieser Veranstaltung nicht: "Nix"

C-Seminar "Das Suchtseminar - Hypnotherapeutischer und Hypnosystemischer Zugang zu einem komplexen Syndrom"

1,0

besonders wichtig/arbeitserleichternd war:"der Erfahrungsaustausch i.d. Kleingruppe - es war klasse"; "viel Praxisbezug, interdisziplinär bzw. andere Berufsgruppe"

Meine Veränderungsvorschläge: "mir fällt nichts ein - war Spitze"

Med 7 "Indirekte Hypnose"
(27.11.2013)

Anne M. Lang

1,17

besonders wichtig/arbeitserleichternd war: "Wie immer viel Möglichkeit zu interaktiver Arbei; gute Struktur; weiter auf dem Niveau bleiben".

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs III: Systemisch-
Konstruktuvistisches Denken:
abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(04./05.11.2013)
Anne M. Lang

Beurteilungswert:
(berechnet von der DPA Berlin)        
3 Kategorien: sehr gut
8 Kategorien: gut

 

Kom 2 "Selbsthypnose /
Selbsterfahrung -
Resilienz ist lernbar"
(17./18.10.2013)

Anne M. Lang

1,89

besonders wichtig/arbeitserleichternd war: "Die Vorführungen der Referentin"

C-Seminar "Demo-Coaching"
(11./12.10.2013)
Anne M. Lang

1,3

besonders wichtig/arbeitserleichternd war: "Sehr vieles wie z.B. Vielfalt der Interventionsmöglichkeiten des Gesprächs und Frageansätze, Schlussintervention - selbst gestalten und Coachingteil III- Abschluss- Transfersicherung-Absolut Top!! genügend Raum für Austausch in der Seminargruppe, kollegiale Zusammenarbeit, Vielfalt an Interventionsmöglichkeiten, Wertschätzung aller Beiträge, Offenheit, Klima, Skript vorab und Handout, Schlussintervention selbst gestalten, andere und neue Perspektiven für die Coaching-Tätigkeit mitnehmen, kollegiale Zusammenarbeit, viele Details,sehr entspannt, organischer Verlauf "

Med 6 "Assoziationen"
(09.10.13)

Anne M. Lang

1,42

besonders wichtig/arbeitserleichternd war: "Die praktischen Übungen, Gruppenarbeit, der Erfahrungsaustausch."

B 8 "Integration und Anwendungen"
(04./05.10.2013)

Anne M. Lang

1,30

besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich: "Alles war sehr wichtig und erleichternd."

Kom 1 "Grundlagen und Prinzipien der Hypno-Systemischen Kommunikation nach Milton Erickson

1,58

besonders interessant/gut gefallen hat: Übungsanteile + Demos, Flipcharts, Wechselnde Kleingruppen, Motivation für Veränderung, Theorieteil, Diskussion über die durchgeführten Gruppenübungen, Bitte weiter so!

B 5 "Nutzung von Trancephänomenen II: Reorientierung in der Zeit"
(20./21.09.2013)

Anne M. Lang

1,14
 

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle in Graz)

besonders interessant/ gut gefallen hat: "Die Arbeitshaltung von Fr. Lang, das Eingehen auf die Theorie, die praktischen Übungen waren sehr lehrreich, Regression, Progression/Dissoziation und der Umgang mit Themen und Ressourcen, klare Instruktionen, sehr gute Didaktik, sehr achtsam im Umgang, bis jetzt eines der tollsten Seminare, natürliche Kommunikation mit den Seminarteilnehmern und in Demos"

Med 5 "Dissoziationen"
(18.09.2013)

Anne M. Lang

1,43

besonders wichtig / arbeitseleichternd: "rege, intensive Zusammenarbeit"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs II: Eriksonsches Denken:
abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(09./10.09.2013)

Anne M. Lang

Beurteilungswert: (berechnet von der DPA Berlin)
9 Kategorien: sehr gut
2 Kategorien: gut
 

 

B6 "Trancephänomene III: Strategische Aspekte"
(06./07.09.2013)
Anne M. Lang

1,29

 

Med 4: Hypnotische Sprache und Suggestion"
(17.07.2013)
Anne M. Lang

1,42

 

B 5: "Trancephänomene II: Reorientierung in der Zeit"
12./13.07.2013
Anne M. Lang

1,50

besonders wichig/arbeitserleichternd: "Gruppeneinsatz und Erfolg der Trance"

C-Seminar: "Teamcoaching"
(11./12.07.2013)
Oliver Klauk

1,15

besonders wichtig/arbeitserleichternd: "Handout zum Mitschreiben war super hilfreich, Überblick über 2 Tage , 2.Tag Halbtag zur Strukturierung; sehr konstruktive Atmosphäre in der Gruppe inkl. Herrn Klauk; Bereitschaft des Referenten Einblick zu gewähren und seine Kompetenz"

Kom 2: "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"
(05./06.07.2013)
Anne M. Lang

1,24
(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Rottweil)

 

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs I: Das Konzept der Ressourcenerzeugung:
Problementstehung anders sehen und lösen"
(01./02.07.2013)
Anne M. Lang

Beurteilungswert: (berechnet von der DPA Berlin)
10 Kategorien: sehr gut
1 Kategorie: gut

"Was mir am besten gefallen hat: die Demos und die eigenen Übungen, vom Gefühl her großer Schritt vom ersten zum zweiten Tag; ich freue mich auf die nächsten Veranstaltungen:  Art und Inhalte die durch Fr. Lang vermittelt werden sind hilfreich und praktisch sofort einsetzbar, danke dafür"

Med 3: "Therapeutische
Beziehung"
(19.06.2013)
Anne M. Lang

1,19

Besonders wichtig / arbeitserleichternd: "die praktischen Übungen"

B 4: "Trancephänomene I: Dissoziation"(14./15.06.2013)
Anne M.Lang

1,3

 

"Gesundheit und Resilienz stärken"
(03.06.2013)
Anne M. Lang
in der Rhein-Mosel-Akademie

1,5
(berechnet von der Rhein-Mosel-Akademie)

 

C-Seminar: "Bewusstseinsmedizin
und die Macht der Vorstellungskraft:
Vom psychogenen Tod bis zur wirksamen Selbstheilung"
(24./25.05.2013)
Dr. Gary Schmid

1,38

"Vertiefung und Erweiterung teils bekannter Phänomene.  Endmystifizierung, Verknüpfung mit praktischen Erfahrungen, Erfahrungsaustausch, Praxisbezug und praxisgeleitete Theoriediskussion, absolut direktes Eingehen auf Teilnehmerwünsche, der integrative Ansatz des vorgestellten Vorgehens sowie die Struktur,Strukturiertheit".

Med 2: "Direkte Induktionsmethoden"
(22.05.2013)
Anne M. Lang

1,24

 

B 3: "Indirekte Kommunikation und Induktion"
(17./18.05.2013)
Anne M. Lang

1,49

Besonders wichtig/ arbeitserleichternd:
"gute, kollegiale Atmosphäre

C-Seminar: "Systemische
Psychotherapie mit Kindern u. Jugendlichen - Verhaltensstörungen erkennen, verstehen
und beeinflussen"
(10./11.05.2013)
Dr. W. Rotthaus

1,17

"praktische Übungen im Wechsel mit Erläuterungen"

Med 1: "Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
(24.04.2013)
Anne M. Lang

1,31

"breiter Meinungsaustausch möglich; Kummunikation, angenehme Atmosphäre"

B 2: "Verbale/nonverbale
Kommunikation"
(19./20.04.2013)
Silvia Meyer

1,27

Einzelne Schritte für mich erkennen, Leitfaden! Sympathische Referentin"

Kom 7: "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(11./12.04.2013)
Anne M. Lang

1,66

"Unglaublicher Fundus der Leitung, Plastizität; Kritische Fälle und Visualisierung; erneute Reflexion auf den Beratungsprozess; Demonstrationen, Beispiele, typische Formulierungen,ein schöner "Abschluss" - und der Prozess geht weiter!"

Kom 6 & C-Seminar: "Suggestive Strategien"
(21./22.03.2013)
Anne M. Lang

2,19

Besonders wichtig/arbeitserleichternd war für mich: "Demo + Gruppenübung + Erkennen von Suggestionen"

Kom 5 & B 7: "Therapeutische
Geschichten und Metaphern"
(01./02.03.2013)
Bernhard Trenkle

2,14

"sehr, sehr interessante Geschichten + sehr sympathisch; toll erzählte Geschichten, Witze; inspirierend, sehr viele Anregungen, lebendig, authentisch"

B 1: "Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"
(14.-16.02.2013)
Anne M. Lang

1,54

"Klarheit, Übungen, die wertschätzende Haltung"

C-Seminar: "Hypnotherapeutische Immunmodulation"
(08./09.02.2013)
Dr. Stephan Junker

1,09

"strukturiert und dennoch spontan wirkender Vortrag, viel praktische Anwendung. echt super!; hat absolut Spaß gemacht! DANKE; Toller Stil des Referenten"

C-Seminar: "Burnout und Depression als komplexes Zustandsbild - hypnosystemische Herangehensweise"
(25./26.01.2013)
Anne M. Lang

1,39

"mit verschiedenen Berufsgruppen zusammen zu sitzen, mich auszutauschen, den Bezug zu mir selbst, zur eigenen Lebenssituation; hoher Praxisbezug, super Austausch"

C-Seminar: "Hypnose  bei akuter Angst und Phobie"
(16./23.01.2013)
Anne M. Lang

1,17

"die Kompetenz der Leiterin (sehr gut); besonders wichtig/arbeitserleichternd: Demo-Coaching, Handout"

Kom 4: "Direkte und indirekte Kommunikation"
(17./18.01.2013)
Anne M. Lang

1,47

"gute Atmosphäre; Übungen in Kleingruppen; angenehme, humorvolle Gruppe"

Med 9: "Regression"
(19.12.2012)
Anne M. Lang

1,69

 

B 8: "Integration und Anwendung"(14./15.12.2012)
Anne M. Lang

1,26

 

Kom 8: "Hypno-Systemische Konzepte undIntegration"
(06./07.12.2012)
Anne M. Lang

1,35

"Praktische Anwendung, Feedback, Sichtweisen/Einüben durch Kleingruppenarbeit / Erfahrungsaustausch"

C-Seminar: "Das Suchtseminar- hypnosystemische Herangehensweise
an ein komplexes Phänomen"
(30.11./01.12.2012)
Anke Uhlemann
Anne M. Lang

1,05


"viel Erfahrung durch Demos,
viel Theorie, Ko-Seminarleitung gelungen"

"Gesundheit und Resilienz stärken"
(26./27.11.2012)
Anne M. Lang in der Rhein-Mosel- Akademie

1,49
(berechnet von der Rhein-Mosel-Akademie)

 

C-Seminar: "Improving Performance"
(15./16.11.2012)
Klaus Wittkuhn

1,35

"angenehm überrascht, erstaunlich!, gutes Tempo, Wissen des Referenten"

Med 8: "Metaphern in der
Hypnotherapie"
(14.11.2012)
Anne M. Lang

1,4

 

Kom 3: "Kontakt Beziehung, Kommunikation"
(08./09.11.2012)
Dr. Reinhold Zeyer

1,58

"augenzwinkernde Humar des Referenten, Demo und Selbstübungen im Wechsel, entspannte Atmosphäre, Spontanität und wertschätzung, viele Beispiele"

"Ressourcenerzeugende Beratung - das Bonner Ressourcen Modell-
Modul IV" Ericksonsche
Vorgehensweise
(05./06.11.2012)
Anne M. Lang

(berechnet von der Deutschen psychologen Akademie)
1,13

"gute Mischung aus Theorie und Praxis, sehr angenehme Gruppenatmosphäre, sehr kompetente Leiterin; Abwechslungsreiche Gestaltung
(Übungen, Demo, Theorieteile);
sehr interessante Gruppe;  regelmäßiges Feedback, intensive Kleingruppenarbeit, diverse Themen und Arbeitskontexte"

B 6: "Trancephänomene III: Strategische Aspekte"
(26./27.10.2012)
Anne M. Lang

1,61

"wichtig waren die hypnotherapeutischen Techniken und Prinzipien"

 Med 7:
"Indirekte Hypnose"
(24.10.2012)
Anne M. Lang

1,36

"Gliederungsansicht zum Ablauf war hilfreich"

C-Seminar "Psychoonkologie"
(5./6.10.2012)
Elvira Muffler

1,18

"Authentizität und Qualifikation der Seminarleiterin, anregende Diskussion ind er Gruppe"

"Ressourcenerzeugende DPA - Das Bonner Ressourcenmodell
Modul B"
(10./11.09.2012)
Anne M. Lang

(berechnet von der Deutschen psychologen Akademie:)
1,4

 

Kom 2: "Selbsthypnose /
Selbsterfahrung -Resilienz ist lernbar"
(28./29.09.2012)
Anne M. Lang

1,2

Angenehme Menge neuer Inhalte, hoher "Übungsanteil", feste Einteilung der Kleingruppen + Beibehaltung, genügend Demo + Übungen + Fragestellung
Die Gruppe ist etwas zu groß.
Besonders wichtig, arbeitserleichternd war für mich: Diesmal das Beibehalten der 3er Konstellation für die Kleingruppenarbeit anstelle von steter Durchmischung.
Vielen Dank! Habe sehr viel gelernt!
sehr produktive Atmosphäre"

Med 6: "Assoziationen"
(26.09.2012)
Anne M. Lang

1,13

 

Kom 1 "Grundlagen und Prinzipien der Hypno-Systemischen Kommunikation
nach Milton Erickson"
(06.-08.09.2012)
Anne Lang

1,45

 

C-Seminar "Worte als Medizin"
(21.-22.09.2012)
Prof. E.Hansen

1,9

 

B 5 "Trancephänomene II Reorientierung
in der Zeit"
(16./17.09.2011)

Dr. Burkhard Peter

1,36

 

Med 5 "Dissoziationen"
(29.08.2012)
Anne M. Lang

1,59

 

Med 4 "Hypnotische Sprache und Suggestion"
(04.07.2012) 

Anne M. Lang

1,3

 

Kom 7: "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(28./29.06.2012)

Anne M. Lang

1,3

 

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA" Kurs A: Das Konzept der Ressourcenentstehung"
(18./19.06.12)
Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen psychologen Akademie:

1,3

 

B 4 "Trancephänomene I: Dissoziation"
(15./16.06.2012)

Anne M. Lang

1,5

 

Med 3 "Therapeutische Beziehung"
(13.06.2012)
Anne M. Lang

1,5

 

"Vielfalt von Hypnose-Induktionen"
(01./02.06.2012)
Anne M. Lang

1,1

 

Kom 6 "Fatale Suggestionen erkennen- auflösen- Günstige einführen-
verankern"
(24./25.05.2012)

Anne M. Lang

1,5

 

Med 2 "Direkte Induktionsmethoden"
(09.05.2012)

Anne M. Lang

1,8

 

B 3 "Indirekte Kommunikation"
(04./05.05.2012)

Anne M. Lang

1,4

 

Kom 4: "Direkte und indirekte Kommunikation"
(26./27.04.2012)

Anne M. Lang

1,6

 

Med 1 "Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
(18.04.2012)

Anne M. Lang

1,6

"wertschätzender Umgang mit allen TN" besonders wichtig/ arbeitserleichternd "Selbsthypnose"  "Heranführung an das Thema Hypnose langsam, verständlich und in Übung mit Diskussion"

B 7 "Geschichten und Metaphern"
(16./17.03.2012)

Bernhard Trenkle

1,93

 

B 3 "Indirekte Kommunikation und Induktion"
(9./10.03.2012)

Anne M. Lang in der
M.E.G Regionalstelle Graz

1,23
(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Graz)

 

"Ressourcenerzeugende Beratung
DPA" Kurs V: De Shazersches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(05./06.03.2012)

Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen psychologen Akademie:
1,4

 

B 2 "Verbale/nonverbale Kommunikation"
(24./25.02.2012)
Maria Schnell

1,33

"Viele Übungen"

Kom 3: "Kontakt, Beziehung und Kommunikation"
(16./17.02.2012)
Dr. R. Zeyer

1,24

"der Humor, die vielen Geschichten"; "die jeweiligen Unterlagen/ Arbeitsblätter während des Seminars bzw. zu den Übungen --> TOP!!"

Med 10
"Angst und Phobie" Teil II
(15.02.2012)

Anne M. Lang

1,3

"Handout 'Techniken' = gute Erinnerungsstütze"

Med 11/12 "Akute und chronische Schmerzen"
(10./11.02.2012)

Dr. Burkhard Peter

1,6

 

B 8 "Integration und Anwendungen"
(03./04.02.2012)
Anne M. Lang im IVS Fürth

1,85

  (berechnet vom IVS Fürth)

 

B 1 "Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"
(26-28.01.2012)
Anne M. Lang

1,16

"Alles sehr gut"; "Angenehme Atmosphäre"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs IV: Ericksonsches Denken:
abgeleitete Beratungshaltung und Beratungspraxis"
(23./24.01.2012)
Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen Psychologen Akademie:
1,43

 

Kom 8: "Hypno-Systemische Konzepte
und Integration"
(19./20.01.2012)

Anne M. Lang

1,8

"Wichtig / arbeitserleichternd: -Demo- Aufstellung mit Münzen"; "Wichtige Übungen"

Med 10"Angst und Phobie" Teil I
(18.01.2012)

Anne M. Lang

1,2

"Gute praktische Übungen"; "Viele Beispiele, nette Stimmung unter den Kollegen"

B 2 "Verbale und Nonverbale Kommunikation"
(13./14.01.2012)
Anne M. Lang in der M.E.G Regionalstelle Graz

1,0

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Graz)

 

B 8 "Integration und Anwendungen"  
(16./17.12.2011)

Anne M. Lang

1,47

"Annahme von Leiterin und Teilnehmer"; "Gute Einteilung/Verhältnis von Vortrag und Übung"; "Viele praktische Beispiele"; "Die praktische Übung"

Med 9 "Regression"
(14.12..2011)
Anne M. Lang

1,2

"Wichtig und arbeitserleichternd: Die Demonstrationen"

"Systemisches Verstehen von Arbeitswelten"
(08./09.12.2011)
Klaus Wittkuhn

2,05

 

Med 8 "Metaphern in der Hypnotherapie"
(30.11.2011)
Anne M. Lang

1,2

"Wichtige Beispiele und praktische Übungen"; "Humor"

"Die eigene Gesundheit und Resilienz stärken"
(28./29.11.2010)
Anne M. Lang in der Rhein-Mosel- Akademie

1,1
(berechnet von der
Rhein-Mosel-Akademie)

 

Kom 2: "Selbsthypnose /
Selbsterfahrung -Resilienz ist lernbar"
(25./26.11.2011)
Anne M. Lang

1,51

"Hoher Praxisbezug"; "Spontane demos, wo es gerade günstig und interessant waren"; "Klare Struktur der Veranstaltung"; "Das Bonner Ressourcenmodell: Vom Istbereich zum Zielbereich"; "Wichtig/arbeits- erleichternd: Das Handout, Beispiele, Erfahrungsberichte"

"Demo-Coaching"
(17./18.11.2011)
Anne M. Lang

1,2

"Natürliche Atmosphäre"; "Hoher Praxisbezug"; "Besonders wichtig war die Vor- und Nachbereitung des Demo-Teils"; "Arbeitserleichternde Charts und Atmosphäre"

"Hypnotherapie bei psychosomatischen Magen-Darm-Erkrankungen und endoskopischen Eingriffen"
(11.12.11.2011)
Dr. Winfried Häuser

1,4

"Strukturierte Übungsanleitungen, hoher Praxisbezug"; "Viele Arbeitsanleitungen"

"Ressourcenerzeguende Beratung DPA" Kurs III: Ressourcenerzeugender Beratungsaufbau und
Beratungsprozess
(07./08.10.2011)
Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen Psychologen Akademie
6x hervorragend, 4x gut

"Ich hatte einige Aha-Effekte durch die Übungen; Raum für Fragen; sehr gute Arbeitsatmosphäre"; "Kompetenz der Leiterin"; "Viele prakt. Übungen; gute konkrete Rückmeldungen zu Übungen"; "Man kann an Erfahrungen der Dozentin teilhaben"; "Theorie-Praxis-Mix gut"

B 6 "Trancephänomene III: Strategische Aspekte"
(26./27.10.2011)

Anne M. Lang

1,52

"Die Selbstverständlichkeit der hypnotherapeutischen Arbeit (Tranceinduktionen); "Klare und deutliche Darlegung der Inhalte"; "Praktische Demonstrationen und Übungen"; "Üben in Kleingruppen"

"Aktiv-Wachhypnose"
(23./24.09.2011)
Dr. Gyula Biró

1,7

 

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs II: Ressourcenerzeugender Beratungsaufbau und Beratungsprozess
(19./20.09.2011)
Anne M. Lang

Beurteilungen:
berechnet von der Deutschen Psychologen Akademie
5x hervorragend
4 x gut
1 x befriedigend

"Lockere, interessante und faszinierende Gestaltung des Seminars, häufige Verknüpfung zum Alltag, nicht zu abstrakt"; "Wertschätzung, das umfangreiche Hintergrundwissen von Frau Lang"; "Viele beispiele und prakt. Übungen, viele Denkanstöße durch Themen"

B 5 "Trancephänomene II Reorientierung in der Zeit"
(16./17.09.2011)

Dr. Burkhard Peter

1,23

"Die Selbstverständlichkeit der hypnotherapeutischen Arbeit (Tranceinduktionen); "Klare und deutliche Darlegung der Inhalte"; "Praktische Demonstrationen und Übungen"; "Üben in Kleingruppen"

Med 7 "Indirekte Hypnose"
(14.09.2011)
Anne M. Lang

1,2

 

Kom 1 "Einführung in die Hypno-Systemische Kommunikation"
(08-10.09.11)

Anne M. Lang

1,42

"Die Balance Theorie und die Möglichkeit von Gruppenarbeit"; "Hypno:Definition, Verstehen, Demos!"; "Die gute Gruppenarbeit und der Austausch untereinander"

Kom 7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(21./22.07.2011)

Anne M. Lang

1,8

"Super", "Bitte mehr Kleingruppen"

"Worte als Medizin-Hypnokommunikation"
(08./09.07.2011)
Prof. E. Hansen

2,89

"Beschreibung vieler Praxisbeispiele,  Beantwortung von Fragen (schön konkret)"; "Prakt. Vorschläge, Videos, Beispiele"; "Super fand ich an der Präsentation den Teil mit der Musik/Wölfen. Das hat mich sehr überrascht und erfreut. Für mich gab es interessante Aspekte"

Kom 6 "Suggestive Strategien"
(30.6./1.7.2011)
Anne M. Lang

1,75


"Reflektion der eigenen Wirkung / Suggestionen auf Klienten"

Med 6 "Assoziationen"
(29.06.2011)
Anne M. Lang

1,12

"Gute Arbeit in den Gruppen"

"Mit Kommunikation zaubern - Ressourcen nutzbar machen für Veränderungen von komplexen Wirklichkeiten
(20./21.06.2011)
Anne M. Lang in der Rhein-Mosel-Akademie

2,0

(berechnet von der
Rhein-Mosel-Akademie)

 

B 4 "Trance-Phänomene I: Dissoziationen"
(17./18.06.2011)

Anne M. Lang

1,37

"Gutes Gleichgewicht von Theorie und Praxis, ausreichend Übungsmöglichkeit"; "Nette und kollegiale Atmosphäre"; "Wichtige Kombination aus Lehre und Selbsterfahrung"

Med 5 "Dissoziationen"
(08.06.2011)
Anne M. Lang

1,31

"Viele gute praktische Übungen"

Kom 2 "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"
(03./04.06.2011)
Anne M. Lang in der
M.E.G.Regionalstelle Rottweil

1,87

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Rottweil)

"Exzellentes Seminar -Besonders die Haltung der Referentin hat mich nachhaltig beeindruckt/beeinflusst", "Sehr gute, abwechslungsreiche Verwendung verschiedener Methoden"

B 7 "Therapeutische Geschichten und Metaphern"
(27./28.05.2011)

Bernhard Trenkle

1,85

 

"Hypno-Systemische Paartherapie"
(13./14.05.2011)
Anne M. Lang

1,25

"Gute Atmosphäre", "Vielen Dank", "Gute Möglichkeiten zu üben", "Gute differenzierte Darstellung der theoret. Hintergründe/Implikationen"

Med 4 "Hypnotische Sprache und Suggestion"
(04.05.2011)

Anne M. Lang

1,48

"Wechsel von Gruppenarbeit und Theorie"

Med 3 "Therapeutische Beziehung"  
(13.04.2011)

Anne M. Lang

1,07

 

B 3 "Indirekte Kommunikation"
(01./02.04.2011)
Anne M. Lang

1,24

"gute Lernatmosphäre, persönliche Gestaltungsfreiheit"; "die gute Mischung aus Input, Üben und Nachbesprechen"; "das nette Verständnis der Kolleginnen"

Med  2 "Direkte Induktionsmethoden"  
(30.03.2011)
Anne M. Lang

1,3

"gute Art der Seminarführung"; "die praktischen Übungen, die Demonstrationen"

Kom 8 "Hypno-Systemische Konzepte und Integration"  
(17./18.03.2011)
Anne M. Lang

1,19


"intensive und vielfältige Praxisphasen"

"Ressourcenerzeugende Veränderungsarbeit in
unterschiedlichen Praxisfeldern"
(14./15.03.2011)
Anne M. Lang

berechnet
von der Deutschen
psychologen Akademie: 5 x hervorragend, 9 x gut

"Stimmung"; "immer wieder vielfältige, gute Anregungen"; "Arbeit an der Haltung und Sprache"; "Vermittlung eines besonderen und eigenständigen Therapie- / Beratungsverständnisses"; "offener Austausch, tiefe Reflexion"

"Hypnosystemische Konzepte in der Psychoonkologie"  
(11./12.03.2011)
Elvira Muffler

1,22

"gutes Therapeutenmodell, viele praktische Anregungen"
"tolle Atmosphäre im Seminar"
"Orientierung an den Themen und Interessen der Teilnehmer"
"hoher Praxisbezug"

B 2 "Rapport: Verbale und Nonverbale Kommunikation"
(04./05.03.2011)

Anne M. Lang in der M.E.G Regionalstelle Graz

1,18

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Graz)

 

Kom 3 "Kontakt, Beziehung und Kommunikation"  
(24./25.02.2011)
Reinhold Zeyer

1,54

"kompetente fachliche und humorvolle Art des Referenten"
"viel Training & Praxis"
"lockere und offene Atmosphäre"

"Die Vielfalt von Trance-Induktionen"
(18./19.02.2011)
Anne M. Lang /Ute Stein

1,45

"interdisziplinärer Austausch zwischen unterschiedlichen Kontexten/ Anwendern"; "bekannte Phänomene (i.S.v. populär) selbst zu erleben"; "Vielfalt der anwesenden Berufsfelder"; "Gruppenarbeiten"

B 2 "Verbale/nonverbale Kommunikation"
(11./12.02.2011)

Anne M. Lang

1,26

"Freude am Seminar"; "alles wichtig"; "Möglichkeiten zur Übung bei vorangehenden Demos"

Ressourcenerzeugende Beratung
"De Shazersches Denken: abgeleitete Beratungshaltung und
Beratungspraxis"
(07./08.02.2011)
Anne M. Lang

berechnet
von der Deutschen Psychologen
Akademie:3 x hervorragend, 8 x gut

"Demoübung und Kleingruppenarbeit"; "Eingehen auf theoretischen Hintergrund"; "gutes, nettes, angenehmes Team"; "viele interessante Aspekte wurden angesprochen und z.T. ergaben sich neue Perspektiven"; "praktische Übungen"; "offener Austausch, viel Reflexion"

Med 11/12 "Akute und chronische Schmerzen"
(04./05.02.2011)

Dr. Burkhard Peter

1,13

"Ausgezeichnete Veranstaltung, vor allem super Referent"

B 8 "Integration und Anwendungen"
(28./29.01.2011)

Anne M. Lang in der M.E.G. Regionalstelle München

1,32

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle München)

 

 

B 1 "Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"
(20./22.01.2011)

Anne M. Lang

1,38

"Angenehme Atmosphäre"; "Strukturierter Aufbau"; "Praxisbezogene Darstellung, gutes Modell"; "Übungen in Groß-, und Kleingruppen"

"Angst und Phobie II"
(12.01.2011)
Anne M. Lang

1,62

 


"Hypnotherapie und Depression"
(17./18.12.2010)
Ortwin Meiss

1,52

"Gute Atmosphäre", "Tolle, eingängige beispiele durch den Referenten"; "Tolles Seminar"; "Prima, viele Fallbeispiele, kurzweilig"; Viele Anleitung und Übungsmöglichkeiten"; "freundliche Atmosphäre"

Med 10 "Angst und Phobie"
(15.12.2010)
Anne M. Lang

1,60

"Praktische Übungen"; "Mehr Theorie"

"Trainings der Zukunft" Die Trainer Qualifizierung der DPA Modul 3
(29.11.-1.12.2010)
Anne M. Lang / Klaus Wittkuhn

berechnet
von der Deutschen Psychologen
Akademie:
2 x hervorragend,
6 x gut

"Tolle Struktur, sympathisch, erkenntnisreich"; "Fokussierung auf Wichtigkeit des Prozesses von Auftragsklärung bis Evaluation"; "Viele praktische Übungen"; "Flexibles Eingehen auf Teilnehmer"; "Anwesenheit von 2 Trainern, welche sich sehr gut ergänzen"; Praxisnähe, Überblick, Perspektivenvielfalt"

Med 9 "Regression"
(24.11.2010)
Anne M. Lang

1,43

"Gute Anleitung und Übungsmöglichkeiten"; "freundliche Atmosphäre"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs III: Systemisches Vorgehen: Systemisches Denken, Haltungen
und Handwerkszeug
(08./09.11.2010)
Anne M. Lang

Beurteilungen- berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
8x hervorragend,
5x gut

"Sehr anregend und impulsgebend",
"Viele Beispiele aus der Praxis", "Gute Kleingruppenarbeit, spannende Vorträge", "Offener Austausch, anregende Fragen der Dozentin", "Gute Demos"

"Ressourcenorientierung bei Traumatherapie"
(05./06.11.2010)
Prof. Luise Reddemann

1,45

"Wichtig war die Wertschätzung, die die Referentin den Menschen, mit denen sie arbeitet, entgegenbringt", "Mehr Demos"
"Gut verstehbar - die sehr komplexe Thematik war anwendungsbezogen dargestellt", "Offene Gesprächssituation", "lockere Arbeitsatmosphäre bei dennoch hoher Qualität"

"Die eigene Gesundheit und Resilienz stärken"
(02./03.11.2010)
Anne M. Lang in der Rhein-Mosel-Akademie

1,7

(berechnet von der
Rhein-Mosel-Akademie)

 

"Selbstcoaching und
Resilienzförderung"
(29./30.10.2010)
Seminar beim VPA - Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung in Wien
Anne M. Lang

1,09

(berechnet von der VPA Wien)

"fachlich und inhaltlich sehr kompetent"

"Systemisches Gestalten und Verstehen von Arbeitswelten"
(28./2910.2010)
Klaus Wittkuhn

1,55

"Gutes, arbeitserleichterndes Handout", "Großer Praxisbezug", "Mehr am komplexen Fall arbeiten"

Med 8 "Metaphern in der Hypnotherapie"
(27.10.2010)
Anne M. Lang

1,31

 

B 8 "Integration und Anwendungen"
(08./0910.2010)
Anne Lang

1,12

"Wichtiger Überblick, Struktur, Einordnung", "Weiter so", "Lebhafte Didaktik", Respektvolle, nette Atmosphäre"

Med 7 "Indirekte Hypnose"
(29.09.2010)
Anne M. Lang

1,4

"Viele neue Ideen", "Entspannungsübungen"

"Trainings der Zukunft" Die Trainer Qualifizierung der DPA Modul 2
(20.-22.09.2010)
Anne M. Lang / Klaus Wittkuhn

berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:1 x hervorragend,6 x gut

"Viele neue Erkenntnisse", "gutes Klima", "Praxisrelevanz", "Konsequentes Eingehen auf Anmerkungen", "Selbsterarbeitung und Erfahrungswiedergabe der beiden Referenten", "Rollenspiele: Aus Praxisbeispielen lernen", "Intensives Feedback an jeden Teilnehmer"

Kom 2 "Resilienz ist lernbar - Resilienz entwickeln und Selbsthypnose"
(24./25.09.2010)
Anne Lang

1,43

"gute Gruppenarbeit", "angenehme Atmosphäre"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs II: Ressourcenerzeugender Beratungsaufbau und
Beratungsprozess
(13./14.09.2010)
Anne M. Lang

Beurteilungen- berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
4 x hervorragend,
13 x gut
1 x befriedigend

"Große Flexibilität der Kursleiterin", "Viel Praxisrelevanz", "Sehr gute Theorie-Praxis-Verbindung", "Gute Demos", "Professionalität der Trainerin", "Gute Übungsmöglichkeiten, sehr hilfreich", "Bezug zur Praxis", Erfahrung von Frau Lang", "offener Austausch, Praxisfälle der Referentin, viele Reflexionsmöglichkeiten"

B 6 Trancephänome III Strategische Dissoziation"
(10./11.09.2010)
Anne M. Lang

1,32

"Schöne Gruppe mit guter Atmosphäre", "Gute Übungsatmosphäre und Anleitung"

Kom 1 "Grundlagen und Prinzipien der Hypno-Systemischen Kommunikation
nach Milton Erickson"
(26-28.08.2010)

Anne Lang

1,41

"gute Leitung", "lockere Atmosphäre",
"Wechsel zwischen Theorie-Input und praktischen Übungen", "gute aktive Trainingsphasen"

B 4 Trancephänome I Dissoziation"
(16./17.07.2010)

Paul Janouch

1,29

"Kleine Lerngruppen", "Gute Demonstrationen"

B 3 "Indirekte Kommunikation"
(25./26.06.2010)

Anne M. Lang

1,36

"Hoher Praxisbezug", "Nette Gruppe", "Viele Demos"

Med 6 "Assoziationen"
(23.06.2010)
Anne M. Lang

1,1

"Alles o.k"

Kom 2 "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"  
(18./19.06.2010)
Anne M. Lang in der
M.E.G.Regionalstelle Rottweil

1,46

(berechnet von der M.E.G. Regionalstelle Rottweil)

 

Kom 7 "Beratungsaufbau und Beratungsprozess"
(21./22.06.2010)
Anne M. Lang

1,13

"interdisziplinäre und professionelle Arbeitsatmosphäre"; "vielen, vielen Dank!"; "Gruppenkonstellation: aus verschiedenen beruflichen Kontexten"; "gute, hervorragende Arbeitsatmosphäre durch Dozentin + Gruppe"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Kurs I: Das Konzept der Ressourcenorientierung - Probleme anders sehen und anders lösen
(07./08.06.2010)
Anne M. Lang

berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
8 x hervorragend,
7 x gut

"Sehr gute Mischung aus praktischen Anteilen und Reflexion, sehr angenehme Atmosphäre, hohe Kompetenz der Kursleiterin"; "Praktische Übungen, Atmosphäre des unbeschwerten Ausprobierens"; "Offener Austausch, tolle authentische Referentin, viel Zeit für Ausprobieren und Reflexion"

"Trainings der Zukunft: Die Trainer-Qualifizierung der DPA" Modul 1:
"Die Basis legen: Trainingsvorbereitung, Anfangsgestaltung und grundlegendes Handwerkszeug"
(31.05.-02.06.2010)

Anne M. Lang; Klaus Wittkuhn

berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
3 x hervorragend,
6 x gut

"Kombination/Expertise beider Referenten"; "Bereicherung durch sehr konstruktive Gruppenarbeiten, Trainingskonzepte selbst erarbeiten lernen, "natürliche und offene Atmosphäre, Kleingruppenarbeit + Rollenspiele, Feedback durch andere Teilnehmer"

Kom 6"Suggestive Strategien"
(28./29.05.2010)
Anne M. Lang

1,54

"Danke"; "Die Rollenspiele sind wichtig und arbeitserleichternd"

Med 5 "Dissoziationen"
(19.05.2010)
Anne M. Lang

1,63

"Die praktische Arbeit im Seminar ist wichtig"; "Gute Gruppengröße"; "Alles bestens"

"Mit Kommunikation zaubern -
Ressourcen nutzbar machen für Veränderungen von komplexen Wirklichkeiten
(4./5.05.2010)
Anne M. Lang in der Rhein-Mosel-Akademie

1,3
(berechnet von der
Rhein-Mosel-Akademie)

 

Med 4"Hypnotische Sprache und Suggestion"
(28.04.2010)
Anne M. Lang

1,5

"Die Atmosphäre innerhalb der Gruppe war wichtig und arbeitserleichternd", "Viel Input vor den praktischen Übungen", "Handout ist hilfreich"

"Hypno-Systemische Paartherapie"
(23./24.04.2010)
Anne M. Lang

1,22

"Es war die ganze Zeit spannend und anregend", "Praktisches Üben war sehr wichtig", "Viele Demos und Rollenspiele"

B 7 "Therapeutische Geschichten und Metaphern"
(16./17.04.2010)

Bernhard Trenkle

1,51

"Tolles und faszinierendes Modell durch den Referenten, danke!", "Freundlichen und heitere Atmosphäre", "viele gute Geschichten", "Danke!", "Souveränität und Entspanntheit des Dozenten", "Gute Arbeitsatmosphäre"

B 2 "Verbale/nonverbale Kommunikation"  
(26./27.03.2010)

Anne M. Lang

1,43

"Raum für Diskussionen blieb, ohne dass Struktur verloren ging"

Med 3 "Therapeutische Beziehung"
(24./25.03.2010)

Anne M. Lang

1,45

"weiter so", "angenehme Gruppe"

"Ressourcenerzeugende Beratung
DPA" Seminar VI
(01./02.03.2010)
Anne M. Lang

berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
9 x hervorragend,
4 x gut

"offene und sympathische Art der Seminarleiterin", "Mir haben die Demonstrationen und Übungen gefallen", "persönliche und fachliche Input der Teilnehmer und der Seminarleiterin  waren bereichernd"

Med 2 "Direkte Induktionsmethoden"  
(24.02.2010)
Anne M. Lang

1,5

"Praktische Tätigkeit, selbst Hypnose ausüben zu können", "sofortige praktische Umsetzung"

Med 11/12 "Akute und chronische Schmerzen"
(20./21.02.2010)

Dr. Burkhard Peter

1,7

"Ruhe und Sicherheit des Dozenten", "Beweisführung über Studien und Wissenschaft"

B 5 "Trancephänomene II
Reorientierung"
(19./20.02.2010)
Dr. Burkhard Peter

1,2

"Übungen, Selbsterfahrungen"," Strukturierte Anleitungen, sehr detaillierte Beantwortung von Fragen zur Vorgehensweise und Behandlungskonzept"

Med 1 "Einführung, Induktion, Selbsthypnose"
(20.01.2010)

Anne M. Lang

1,5

angenehme Gruppengröße", "Übung in Kleingruppen", "viele Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung"

"Hypnose bei akuten und chronische Stresserkrankungen"
(05./06.02.2010)
Dr. Reinhold Zeyer

2,0

"viele Praxisbeispiele, Praxisübungen", "Kleingruppenarbeit war sehr bereichernd", "Der Wechsel zwischen Informationen und Übung"

Kom 4 "Direkte und indirekte Kommunikation"
(21./22.01.2010)
Anne M. Lang

1,37

"Vielen Dank!", "Gute Arbeitsatmosphäre", "Das mit dem schnellen Rollenwechseln und Üben war super"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Seminar V
(11./12.01.2010)
Anne M. Lang

Beurteilungen- berechnet
von der Deutschen
Psychologen Akademie:
12 x hervorragend,
4 x gut

"Konzept von Frau Lang überzeugend ressourcenorientiert, überzeugt als Person und Beraterin" Kompetente Beantwortung von Fragen", "Es wird immer auf Fragen eingegangen", "Praxisnahe Beispiele", "Integration der ganzen Ansätze in die Übungen"

B 1 "Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"
(14.-16.01.2010)
Anne M. Lang

1,38

"Wertschätzende Atmosphäre", "Motivation zum aktiven Handeln", Viele Demonstrationen und Übungen in Kleingruppen"

Kom 8 "Hypno-Systemische Konzepten und Integration"
(11./12.12.2009)
Anne M. Lang

1,3

"Klarheit der Referentin", "Bitte weiter so", "Ich kann viel mitnehmen"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Seminar IV
(07./08.12.2009)
Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen
Psychologen Akademie:
9 x hervorragend,
6 x gut


"Offene Gruppe, gutes Klima", "Praxisbezogen", "sehr hohe Kompetenz der Seminarleiterin - wie immer", "Gruppentrance! Ich war sehr überrascht über die Wirkung!"

Kom 3 "Kontakt, Beziehung, Kommunikation"
(26./27.11.2009)
Martin Braun

1,3

"Kompetenter Dozent", "Sehr guter persönlicher Kommunikationsstil des Dozenten"

Seminar "DemoCoaching live - Mit Ressourcen coachen"
(13./14.11.09)
Anne M. Lang

1,2

"Tolles Konzept, das Democoaching"; "Danke"

Klinische Hypnose B 2 in Graz
"Verbale und Nonverbale
Kommunikation"
(09./10.10.09)
Anne M. Lang

Beurteilungen:
11 x sehr gut,
1 x gut

(berechnet von der M.E.G. Graz)

"lebendig", "respektvoll", "kurzum Danke", "anregende Wissensvermittlung"

Berater 3 "Systemisches Denken,
Haltungen und Handwerkszeug"
(5./6.10.09)
Anne M. Lang

Beurteilungen:
10 x hervorragend,
7 x gut

"Sehr fruchtbare Gruppenübungen, die den Transfer zur eigenen Arbeit fördern"

Kom 2 "Selbsthypnose und Selbsterfahrung"
(1./2.10.09)
Anne M. Lang

1,3

"Sehr gute Atmosphäre" "nette Gruppe", "kraftgebend"

Seminar "Improving Performance"  
(25./26.09.09)
Klaus Wittkuhn

1,18

"fördernde Arbeitsatmosphäre", "klare Strukturierung, angenehmes Tempo", "Vielen Dank! Sehr gelungen"

Kom 1 "Einführung in die Hypno-Systemische Kommunikation"
(10-13.09.09)
Anne M. Lang

1,2

"Ein Highlight nach dem anderen in dieser Fortbildungsreihe, Raum zum ausprobieren, Lockerheit, Humor von Frau Lang", "fördernde Arbeitsatmosphäre", "Angenehme Atmosphäre", gelungene Kombination von Theorie und Praxis", "hohe Praxisanteile", "sehr angenehme Gruppenatmosphäre", "hat Spaß gemacht"

Medizinische Hypnose "Angst und Phobien"  
(02.09.09)
Anne M. Lang

1,2

 

Klinische Hypnose B1
"Einführung in die Ericksonschen Prinzipien"
(27.-29.8.09)
Anne M. Lang

1,13

"persönliches Eingehen auf jeden einzelnen war sehr gut", "guter Wechsel von Input und Üben", "sehr angenehm und bereichernd"

"Ressourcenerzeugende Beratung DPA"
Seminar II (17./18.8.09)
Anne M. Lang

berechnet von der Deutschen
Psychologen Akademie:
9 x hervorragend,
5 x gut

"Lebendigkeit des Seminars, äußerst kompetente Seminarleiterin", "besonders gut gefällt mir der didaktische Aufbau, der immer reichlich Reflexionsmöglichkeiten bietet"